Aktuelles aus der Kirchengemeinde

"vergnügt, erlöst, befreit - 500 Jahre Reformation"

Zentrale Jubiläumsgottesdienst des Krefelder Gemeindeverbandes in der Lutherkirche am Reformationstag

Voll besetzte Lutherkirche

"vergnügt, erlöst, befreit - 500 Jahre Reformation" - so war der Zentrale Jubiläumsgottesdienst des Krefelder Gemeindeverbandes in der Lutherkirche überschrieben. Den Gottesdienst hielten Pfarrer Marc-Albrecht Harms von der Markuskirche aus der Kirchengemeinde Krefeld-Süd, und Pfarrerin Anke Brüggemann-Diederichs von der Christuskirche in Bockum. Die Kirche war sogar noch voller als an Weihnachten, das Kirchenschiff und alle drei Emporen bis auf den letzten Platz belegt. Pfarrerin Brüggemann-Diederichs hielt die Predigt über den für den Reformationstag vorgeschlagenen Bibeltext, Matthäus 10. Darin geht es um das Bekenntnis zur Wahrheit, auch wenn es gegen die Mehrheitsmeinung geht. Ein sperriger Text, aber dennoch passend zum Tag des Reformationsjubiläums. Selbstverständlich zog Brüggemann-Diederichs auch ein kleine Resümee des vergangenen Festjahres. Dass Pastoralreferent Ulrich Hagens die Lesung hielt, zeigte deutlich, wie gut das ökumenische Miteinander in Krefeld ist. Musikalisch bereicherte das Markusensemble unter der Leitung von Anke Tebbe-Taenzler​ den Festgottesdienst. Es schlossen sich an Grußworte von Oberbürgermeister Frank Meyer und von Pfarrer Cornelius Schmidt für die ACK.  Noch lange blieben die Christen beim Empfang im Gespräch miteinander in der Lutherkirche beisammen.

Bettina Furchheim 

---

Zurück