Spanienabfahrt -Ab in die Sonne…!

Das heißt es für 40 fischelner Jugendliche, die dieses Jahr mit auf die Jugendfreizeit der Kirchengemeinde Krefeld-Süd fahren.

Es geht nach Spanien, genauer: In das kleine idyllische Fischerdorf ‚Caldetas‘ an der katalanischen Costa del Maresme, der Nachbarküste der Costa Brava.

Vom 24.07.- 06.08. erwartet die Jugendlichen eine unvergessliche Zeit mit vielen kreativen Angeboten, Workshops, Geländespielen, sportliche Aktivitäten und Gemeinschaftsaktionen. Es wird gemeinsam gekocht, gesungen, entspannt und vieles mehr.

Natürlich wird es auch einen Ausflug in das nahegelegene Barcelona geben und der Spaß am Strand und im Pool des Campingplatzes wird auch nicht zu kurz kommen!

Neben den vielen action-reichen Angeboten wird es auch ab und zu besinnlich zu gehen. So wird es z.B. an einem Abend eine kleine Strandandacht geben. Kirche, Strand, Sonnenuntergang und gemütliches Singen mit Freunden geht nicht zusammen? – In Spanien wird sich zeigen: Das geht doch und zwar sogar sehr gut!

Ein Gruppenerlebnis, was erfahrungsgemäß noch lange in den Köpfen der Teilnehmer nachklingt sind auch die ‚Themen-Tage‘, von denen es auf jeder der bisherigen Freizeiten ein oder zwei gab. Dieses Jahr soll das Thema ‚Vertrauen und Zusammenhalt‘ im Mittelpunkt stehen. Zwei Dinge die in der heutigen, schnelllebigen Zeit oft zu kurz kommen und vergessen werden, wofür sich die Teamer und Jugendlichen in Spanien aber zeitnehmen wollen.

Geleitet wird die Freizeit von Johannes Kötting. Er vertritt Franziska Rolauffs, die aufgrund persönlicher Gründe dieses Jahr nicht mitfahren kann. Begleitet wird er von 8 weiteren Teamern, die alle unterschiedliche Talente mitbringen und die Freizeit sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Teilnehmer werden lässt. Die Gemeinde wünscht allen Mitreisenden eine einmalige Zeit und viele tolle Erinnerungen sowie eine gute Reise, bis in zwei Wochen.

Und um es nochmal auf Spanisch zu sagen: ‚Adiós‘!

Zurück